“Lebe Wohl” Grisu

Grisu, 1993 geboren, die große, schicke, braune Hannoveraner Stute musste wegen Kolik im
Juli eingeschläfert werden. Bereits in jungen Jahren hatte Grisu nur eine OP vor dem
tödlichen Ausgang dieser Krankheit retten können.

 

Grisu und Ingeborg Heil, Foto: Claudia Künne

 

Pferde treten in unser Leben und begleiten uns eine Weile. Einige bleiben für immer, denn
sie hinterlassen ihre Spuren in unseren Herzen.

Grisu wird mir immer in Erinnerung bleiben, auf vielen Distanzen durfte ich mit Aswan Seite
an Seite neben ihr reiten und die vielen gemeinsamen Ausritte mit Ingeborg und Grisu waren
eine Bereicherung in meinem Leben.

Auf Ankommen reiten das war stets Ingeborgs Ziel für Grisu, nicht auf Zeit, dann schon eher
auf Pulswertung, denn Grisu war ein echtes Pulswunder. Mit dem Motto: “Angekommen ist
gewonnen” kam das Team auf über 9000 Lebenskilometer und dieses Jahr in ihre 20-igste
aktive Distanzsaison. Niemand nicht mal Inge selbst, hätten diesem großen Pferd so viel
zugetraut. Als Dreijährige beim Züchter gekauft erklärte der damalige Schmied, dass dieses
Pferd mit dieser Auffussung und den Hufen keine 3 0km laufen wird. Tja, es geschehen doch
noch Wunder oder: “Höre niemals auf nur eine Meinung”.

Als 5-jährige lief Grisu ihre ersten zwei EFR. 9 Jährig folgte ihre erste LDR und eine Ehrung
über 1000 km in der Wertung. Auf ~120 Distanz-Veranstaltungen waren die beiden in ihrer
gemeinsamen Zeit davon gehen über 5400 km auf das Langstrecken- und Mehrtagesritt-
Konto.

Grisu´s Ausfälle kann man an einer Hand abzählen.

Ob Norddeutsches- oder Ostdeutsches Championat, Langstreckenreiter Auswertung, Grisu
findet man über Jahre in vielen Listen auch auf dem Siegertreppchen. Für Inge waren die
Teilnahme an der Grastäler Passage und die Rügen Distanz eines der schönsten gemeinsamen
Events mit Grisu.

Noch im Juli lief Grisu munter die Stechliner Forst über 31 km in der Wertung, wer hätte da
gedacht das bereits Tage später eine Kolik ansteht und der Weg über die Regenbogenbrücke
folgt.

Es ist so traurig das wir Reiter so oft im Leben Abschied nehmen müssen.
Abschied von dem Kameraden der uns so viele Jahre treu begleitet hat. “Lebe wohl” Grisu.

Andrea Ritter

 

, , ,

3 Antworten zu “Lebe Wohl” Grisu

  1. Lin Berkmann 28. August 2017 um 2:51 #

    Farewell Grisu!
    Bitte, Wie genau war diese Stute gezuchtet? Blutlinien bitte.
    Ich zuchte Arabian warmbloods.

  2. Lin Berkmann 28. August 2017 um 2:56 #

    Farewell Grisu, another wonderful Arabian Warmblood?! Ich zuchte MIT zwei Stuten, eine Hannover (Domherr) die andere Holsteiner. Beide haben den Anglo-Shagya Ramzes I’m Pedigree. Der araber Hengst ist T. Maajeed (double Aswan, Mustafa, Hadban Enzahi, El Shaklan linien.

  3. Andrea Ritter 11. September 2017 um 8:17 #

    Hallo Lin,
    Vater: Gloster – Graphit
    Mutter: Servus- Sesam

Schreibe einen Kommentar