Dt. Meisterschaften im Distanzfahren

Deutsche Meisterschaften und Championate der Senioren im Distanzfahren

Von 1983 – 1999 gab es jährlich das Deutsche Fahrer-Championat. Ab 2000 gab es eine Deutsche Meisterschaft im Distanzfahren.

 

31.08.-01.09.2018
19. Deutsche Meisterschaft im Distanzfahren 2018:
10. Pferdeparadies am Arendsee-Distanz 103 km

10 Starter, 9 in der Wertung

  1. Katrin Bachmann mit Conchita Carmelita (6:02:52, 17,03 km/h)
  2. Ottokar Medler mit Zatarian (06:10:56, 16,66 km/h)
  3. Claudia Bretthauer mit Altana`s Samara (06:35:23, 15,63 km/h)
  4. Siegfried Lemke mit Madello (07:55:55, 12,99 km/h)
  5. Christina Böker mit Zeta Jones (07:56:39, 12,97 km/h)
  6. Ines Müller-Millgramm mit Strathies Sir Nando (08:36:56, 11,96 km/h)
  7. Dorothee Krüll mit Little Vimple (08:41:26, 11,85 km/h)
  8. Cornelia Rüthnick mit Terence 10 (08:43:11, 11,81 km/h)
  9. Jessica Dehn mit Tate Kohomni (09:54:13, 10,40 km/h)

 

19. Deutsche Meisterschaft im Distanzfahren 2018, Foto: Petra Uhlmann

 


15.07.2017
18. Deutsche Meisterschaft im Distanzfahren 2017:
22. Birstein Distanz 2017, 102 km

9 Starter, 5 in der Wertung

  1. Claudia Bretthauer-Kleinhans mit Altana’s Samara (06:25:30, x,xx km/h)
  2. Ottokar Medler mit Zatarian (06:28:35, x,xx km/h)
  3. Christina Böker mit Zeta Jones (07:28:05, x,xx km/h)
  4. Cornelia Schubert mit Selina (08:34:27, x,xx km/h)
  5. Ines Müller-Millgramm mit Stathles Sir Nando (08:49:04, x,xx km/h)
  • Manfred Wanitschka mit Oxalis (ausgeschieden)
  • Dieter Hannes mit Day Ventury (ausgeschieden)
  • Nadine Osthoff mit Dunky (ausgeschieden)
  • Ludger Oesing mit Dido (ausgeschieden)

 

22. Birstein Distanz 2017, Foto: Lars Simpelkamp

 


24.09.2016
17. Deutsche Meisterschaft im Distanzfahren 2016:
Stuhr, 100 km

(16 Starter, 15 in der Wertung)

1. Christina Böker mit Molimo (06:09:31, 16,24 km/h)
2. Katrin Bachmann mit Conchita Carmelita (06:10:18, 16, 20 km/h)
3. Hans Böker mit Zeta Jones (06:32:45, 15,28 km/h)
4. Siegfried Lembke mit Madello (06:54:04, 14,49 km/h)
5. Ludger Oesing mit Dido (06:54:11, 14,49 km/h)
6. Dieter Hannes mit Mystery November (07:04:29, 14,13 km/h)
7. Julia Brüssow mit Tate Kohomni (07:40:05, 13,04 km/h)
8. Meike Heisig mit Seven Seas of Love (07:45:05, 12,90 km/h)
9. Ines Müller-Millgramm mit Stathles Sir Nando (08:11:55, 12,20 km/h)
10. Nadja Offermann mit Kuba (08:13:28, 12,16 km/h)
11. Antje Klinger mit Timmi (08:41:57, 11,50 km/h)
12. Michaela Rüthnick mit Anton und Falko (09:37:01, 10,40 km/h)
13. Annette-M. Schmidt mit Maikäferl v. Kaltenberg (09:58:32, 10,02 km/h)
14. Otto Troppmann mit Rokardo DE Bomo (07:25:53, 13,46 km/h)

  • Cornelia Schubert (ausgeschieden)

Best Condition: Katrin Bachmann mit Conchita Carmelita

 


10.10.2015
16. Deutsche Meisterschaft im Distanzfahren 2015:
Glandorf, 100 km

14 Starter, 13 in der Wertung

1. Christina Böker mit Molimo (05:55:15, 16,89 km/h)
2. Manfred Wanitschka mit Oxalis (06:08:57, 16,26 km/h)
3. Dorothee Krüll mit Little Vimple (06:48:59, 14,67 km/h)
4. Siegfried Lembke mit Gera Chip (06:53:59, 14,49 km/h)
5. Katrin Bachmann mit Conchita Carmelita (07:01:28, 14,24 km/h)
6. Ludger Oesing mit Evil Knivel und Dido (07:50:48, 12,74 km/h)
8. Otto Troppmann mit Rokardo al Bomo (07:56:17, 12,60 km/h)
9. Nadja Offermann mit Kuba (08:01:38, 12,46 km/h)
10. Nadine Osthoff mit Dunky (08:06:38, 12,33 km/h)
11. Julia Brüssow mit Two faced Rambo (08:21:17, 11,97 km/h)
12. Michaela Rüthnick mit Anton (08:55:55, 11,20 km/h)
13. Cornelia Rüthnick mit Falko (09:38:20, 10,41 km/h)

 


30.08.2014
15. Deutsche Meisterschaft im Distanzfahren 2014:
4. Elchdistanz, Ützdorf, 100 km

15 Starter, 14 in der Wertung

1. Dieter Hannes mit Mystery November (06:01:53, 16,58 km/h)
2. Manfred Wanitschka mit Oxalis (06:07:46, 16,31 km/h)
3. Christina Böker mit Molimo (06:14:31, 16,02 km/h)
4. Bernd Bootsmann mit Zeta Jones (06:20:31, 15,77 km/h)
5. Siegfried Lembke mit Madello (06:41:31, 14,94 km/h)
6. Anke Skalichy mit Black Ramadi (07:29:59, 13,33 km/h)
7. Katrin Bachmann mit Conchita Carmelita (07:30:25, 13,32 km/h)
8. Otto Troppmann mit Rokardo de Bomo (07:43:24, 12,95 km/h)
9. Cornelia Rüthnick mit Falko (07:59:59, 12,50 km/h)
10. Dieter Starke mit Kapsido (08:00:20, 12,49 km/h)
12. Antje Klinger mit Timmy (10:07:51, 9,87 km/h)
13. Katrin Michaelis mit Garuso (11:11:47, 8,93 km/h)
14. Kerstin Frese mit Libety Hall M (06:58:46, 11,68 km/h) – bei 81 km beendet

  • Julia Brüssow mit Two faced Rambo (ausgeschieden)

 


14.09.2013
14. Deutsche Meisterschaft im Distanzfahren 2013:
Melle, 104 km

9 Starter, 9 in der Wertung

1. Hans Böker mit Zeta Jones (06:17:17, 16,54 km/h)
2. Manfred Wanitschka mit Oxalis (06:22:52, 16,30 km/h)
3. Christina Böker mit Molimo (06:32:20, 15,90 km/h)
4. Bernd Bootsmann mit Lady Boszorg (06:33:23, 15,86 km/h)
5. Anke Marx mit Black Ramadi (08:03:48, 12,90 km/h)
6. Markus Schürmann mit Frankenhoe’s Princess (08:13:46, 12,64 km/h)
7. Richard Johannsen mit Quino De Joy (08:43:09, 11,93 km/h)
8. Cornelia Rüthnick mit Falko (09:16:33, 11,21 km/h)
9. Michaela Rüthnick mit Anton 396 (09:31:32, 10,92 km/h)

 


15.09.2012
13. Deutsche Meisterschaft im Distanzfahren 2012:
Wietzetze, 103 km

11 Starter, 10 in der Wertung

  1. Manfred Wanitschka mit Itschuna (05:55:26, 17,39 km/h)
  2. Bernd Bootsmann mit Lady Boszorg (06:23:32, 16,11 km/h)
  3. Christina Böker mit Zeta Jones (06:32:17, 15,75 km/h)
  4. Frank Nahrendorf mit Miracel Fo (06:32:36, 15,74 km/h)
  5. Erhard Grüning mit Berglöf (06:51:08, 15,03 km/h)
  6. Gerd Stephan mit Hadschi Halef (06:53:49, 14,93 km/h)
  7. Otto Troppmann mit Thekla (07:43:05, 13,35 km/h)
  8. Siegfried Lembke mit Minja (07:50:03, 13, 15 km/h)
  9. Anne Catharine Kucza mit Vivien (07:55:34, 13,00 km/h)
  10. Dorothee Krüll mit Little Vimple (08:54:40, 11,56 km/h)
  • Richard Johannsen mit Quino de Joy (ausgeschieden)

 


20.08.2011
12. Deutsche Meisterschaft im Distanzfahren 2011:
Stuck, 84 km

10 Starter, 8 in der Wertung

  1. Edgar Stierholz mit Picaro (04:12:00, 20,00 km/h)
  2. Manfred Wanitschka mit Itschuna (04:47:00, 17,56 km/h)
  3. Christina Böker mit Lady Boszorg (05:22:00, 15,65 km/h)
  4. Siegfried Lembke mit Minja (05:41:00, 14,78 km/h)
  5. Frank Nahrendorf mit Miracel Fo (05:53:00, 14,28 km/h)
  6. Judith Schillmann mit Holger Loki (06:11:00, 13,58 km/h)
  7. Claudia Köhler mit Jonny (06:45:00, 12,44 km/h)
  8. Antje Klinger mit Timmy (18:21:00, 10,06 km/h)
  • Christine Schiele mit Penthi (ausgeschieden)
  • Jannike Lindner mit Alle Halsnass (ausgeschieden)

 


04.09.2010
11. Deutsche Meisterschaft im Distanzfahren 2010:
Gartow, 100 km

7 Starter, 6 in der Wertung

  1. Christina Böker mit Lady Boszorg (05:33:33, 17,99 km/h)
  2. Manfred Wanitschka mit Itschuna (05:38:23, 17,73 km/h)
  3. Hermann Eichner mit Monarch (06:13:08, 16,08 km/h)
  4. Peter Tüttenberg mit Osigus Kö (06:44:22, 14,84 km/h)
  5. Rosemarie Schneider mit Orca (08:54:07, 11,23 km/h)
  • Frank Nahrendorf mit Miracel Fo (ausgeschieden)
  • Edgar Stierholz mit Picaro (ausgeschieden)

 


29.08.2009
10. Deutsche Meisterschaft im Distanzfahren 2009:
Petershagen, 100 km

15 Starter, 11 in der Wertung

1. Edgar Stierholz mit Picaro (05:22:26, 18,61 km/h)
2. Manfred Wanitschka mit Itschuna (05:24:07, 18,51 km/h)
3. Christiane Schiele mit Penthi (06:14:37, 16,02 km/h)
4. Gerd Stephan mit Streetfighter (06:27:08, 15,50 km/h)
5. Annett Müller mit Hawk Lobell (06:52:29, 14,55 km/h)
6. Oskar Piritz mit Ghalia (07:01:32, 14,23 km/h)
7. Kirsten Kunkel mit Joy (07:21:49, 13,58 km/h)
8. Judith Schillmann mit Holger Loki (07:34:56, 13,19 km/h)
8. Judith Schillmann mit Rasmus (07:34:56, 13,19 km/h)
10. Yvonne Ostroga mit Rasputin (08:19:42, 12,01 km/h)
11. Anne-Cathrin Reiter mit Racker (08:24:42, 11,89 km/h)

  • Wilhelm Fürhoff mit Elsinor (ausgeschieden)
  • Christina Böker mit Lady Boszorg (ausgeschieden)
  • Otto Troppmann mit Roosewelt (ausgeschieden)
  • Hans Böker mit Trixie Columbus (ausgeschieden)

 


16.08.2008
9. Deutsche Meisterschaft im Distanzfahren 2008:
Trendelburg, 90 km

7 Starter, 6 in der Wertung

  1. Bernd Bootsmann mit Lady Boszorg (05:19:07, 16,92 km/h)
  2. Manfred Wanitschka mit Itschuna (05:19:10, 16,92 km/h)
  3. Oskar Piritz mit Ghalia (05:44:32, 15,67 km/h)
  4. Siegfried Lembke mit Minja (06:27:00, 13,95 km/h)
  5. Dieter Starke mit Cartier (07:12:05, 12,50 km/h)
  6. Anne-Caterine Reuter mit Racker (08:56:03, 10,07 km/h)

Best Condition: Oskar Piritz mit Ghalia

  • Otto Troppmann mit Roosevelt (ausgeschieden)

 


01.09.2007
8. Deutsche Meisterschaft im Distanzfahren 2007:
Neulingen, 90 km

13 Starter, 10 in der Wertung

  1. Wilhelm Fürhoff mit Elsinor (05:01:52, 17,89 km/h)
  2. Janina Cebulla mit Aster (05:06:53, 16,60 km/h)
  3. Bernd Bootsmann mit Mondeo (05:23:27, 17,70 km/h)
  4. Manfred Wanitschka mit Fancy Girl (05:33:35, 16,19 km/h)
  5. Christiane Schiele mit Penthi (05:37:14, 16,01 km/h)
  6. Siegfried Lembke mit Minja (05:41:45, 15,80 km/h)
  7. Otto Troppmann mit Roosevelt (05:55:48, 15,18 km/h)
  8. Veronique Le Dimna mit Nikass (06:17:08, 14,32 km/h)
  9. Oskar Piritz mit Ghalia (06:49:45, 13,18 km/h)
  10. Annett Müller mit Hawk Lobell (06:54:07, 13,04 km/h)

 

  • Edgar Stierholz mit Picaro (ausgeschieden)
  • Dagmar Eckinger mit Jean Pascal (ausgeschieden)
  • Christina Böker mit Lady Boszorg (ausgeschieden)

 


02.09.2006
7. Deutsche Meisterschaft im Distanzfahren 2006:
Plockhorst, 90 km

16 Starter, 11 in der Wertung

  1. Christina Böker mit Lady Boszorg (05:21:00, 16,82 km/h)
  2. Berthold Bol mit Lion King (05:38:43, 15,94 km/h)
  3. Wilhelm Fürhoff mit Elsinor (05:49:10, 15,47 km/h)
  4. Bernd Bootsmann mit Mondeo (05:50:00, 15,43 km/h)
  5. Benjamin Wolf mit Roja (05:59:22, 15,03 km/h)
  6. Oskar Piritz mit Ghalia (06:05:00, 14,79 km/h)
  7. Axel Bernhart mit Valuid (06:27:00, 13,95 km/h)
  8. Jörg Berlinghof mit Haniro (06:34:00, 13,69 km/h)
  9. Annett Müller mit Hawk Lobell (06:39:00, 13,53 km/h)
  10. Yvonne Ostroga mit Rasputin (08:16:53, 10,87 km/h)
  11. Klaus Oeding mit Tara (08:21:50, 10,76 km/h)
  • Edgar Stierholz mit Picaro (ausgeschieden)
  • Manfred Wanitschka mit Fancy Girl 8 (ausgeschieden)
  • Otto Troppmann mit Kalif Rainbow (ausgeschieden)
  • Cilly Knipping mit Apple Annie (ausgeschieden)
  • Kathrin Debusmann mit Gazelle (ausgeschieden)

 


20.08.2005
6. Deutsche Meisterschaft im Distanzfahren 2005:
Stuck, 84 km

xx Starter, 11 in der Wertung

  1. Christina Böker mit Lady Boszorg (273 min, x,xx km/h)
  2. Wilhelm Fürhoff mit Elsinor (292 min, x,xx km/h)
  3. Berthold Bol mit Lion King (313 min, x,xx km/h)
  4. Wenke Hlynsdottir mit Magadan (330 min, x,xx km/h)
  5. Dieter Starke mit Cartier (531 min, x,xx km/h)
  6. Dr. Heike Fürhoff mit Poldi (334 min, x,xx km/h)
  7. Siegfried Lembke mit Minja (349 min, x,xx km/h)
  8. Cilly Knipping mit Apple Annie (360 min, x,xx km/h)
  9. Klaus Lange mit Sandy (411 min, x,xx km/h)
  10. Oskar Piritz mit Ghalia (439 min, x,xx km/h)
  11. Janina Cebulla mit Alster (441 min, x,xx km/h)

 


04.09.2004
5. Deutsche Meisterschaft im Distanzfahren 2004:
Trendelburg, 90 km

xx Starter, 8 in der Wertung

  1. Oskar Feldpausch mit Antara Kalifa (321 min, x,xx km/h)
  2. Wilhelm Fürhoff mit Poldi (322 min, x,xx km/h)
  3. Hans Werner Falk mit Shamah (362 min, x,xx km/h)
  4. Oskar Piritz mit Ghalia (369 min, x,xx km/h)
  5. Axel Bernhart mit Valuid (372 min, x,xx km/h)
  6. Dieter Starke mit Cartier (393 min, x,xx km/h)
  7. Gaby Gloggner mit Alambic (433 min, x,xx km/h)
  8. Udo Kadel mit Lebib + Tushara (451 min, x,xx km/h)

 


02.08.2003
4. Deutsche Meisterschaft im Distanzfahren 2003:
Stuhr, 80 km

xx Starter, 6 in der Wertung

  1. Manfred Wanitscha mit Fancy Girl 8 (307 min, x,xx km/h)
  2. Dieter Starke mit Cartier (308 min, x,xx km/h)
  3. Axel Bernhart mit Valuid (313 min, x,xx km/h)
  4. Gaby Gloggner mit Alambic (322 min, x,xx km/h)
  5. Klaus Oeding mit Tara (351 min, x,xx km/h)
  6. Britta Danne-Hess mit Nenassyta (381 min, x,xx km/h)

 


03.08.2002
3. Deutsche Meisterschaft im Distanzfahren 2002:
Hanau-Mittelbuchen, 90 km

xx Starter, 5 in der Wertung

  1. Oskar Piritz mit Ghalia (357 min, x,xx km/h)
  2. Axel Bernhart mit Valuid (393 min, x,xx km/h)
  3. Dieter Starke mit Diamant (452 min, x,xx km/h)
  4. Gaby Gloggner mit Alambice (520 min, x,xx km/h)
  5. Britta Danne-Hess mit Banja (607 min, x,xx km/h)

 


11.08.2001
2. Deutsche Meisterschaft im Distanzfahren 2001:
Bruchmühlen, 84 km, 1-Spänner

xx Starter, 5 in der Wertung

  1. Oskar Piritz mit Ghalia (274 min, x,xx km/h)
  2. Peter Tüttenberg mit Jaword (281 min, x,xx km/h)
  3. Heinrich Thöle mit Micri (310 min, x,xx km/h)
  4. Angelika Pröll mit Sally (428 min, x,xx km/h)
  5. Rosemarie Schneider mit Knuffel (465 min, x,xx km/h)

 

2. Deutsche Meisterschaft im Distanzfahren 2001:
Bruchmühlen, 84 km, 2-Spänner

xx Starter, 2 in der Wertung

1. Dieter Beitz mit Rimbo (363 min / x,xx km/h)
1. Dieter Beitz mit Prinz (363 min / x,xx km/h)
2. Werner Lülf mit Tarona (378 min / x,xx km/h)
2. Werner Lülf mit Tronja (378 min / x,xx km/h)

 


26.08.2000
1. Deutsche Meisterschaft im Distanzfahren 2000:
Stuck, 84 km

xx Starter, 7 in der Wertung

  1. Oskar Piritz mit Ghalia (281 min, x,xx km/h)
  2. Dieter Starke mit Cartier (306 min, x,xx km/h)
  3. Heinrich Thöle mit Micri (321 min, x,xx km/h)
  4. Britta Danne-Hess mit Banja (383 min, x,xx km/h)
  5. Melanie Schnelle mit Salome (445 min, x,xx km/h)
  6. Angelika Pröll mit Sally (472 min, x,xx km/h)
  7. Rosemarie Schneider mit Knuffel (472 min, x,xx km/h)

 


11.09.1999
Deutsches Fahrerchampionat 1999:
Trendelburg, 86 km, 1-Spänner

xx Starter, 10 in der Wertung

1. Falko Söhne mit Corky (288 min, x,xx km/h)
2. Klaus Dittrich mit Moheerr (308 min, x,xx km/h)
3. Oskar Piritz mit Ghalia (315 min, x,xx km/h)
4. Heinrich Thöle mit Micri (354 min, x,xx km/h)
5. Berthold Bol mit Mono Way (397 min, x,xx km/h)
6. Dieter Starke mit Cartier (405 min, x,xx km/h)
7. Melanie Schnelle mit Sonja I (433 min, x,xx km/h)
8. Klaus Oeding mit Tara (460 min, x,xx km/h)
9. Britta Danne-Hess mit Banjo (478 min, x,xx km/h)
10. Angelika Pröll mit Sally (508 min, x,xx km/h)

 

11.09.1999
Deutsches Fahrerchampionat 1999:
Trendelburg, 86 km, 2-Spänner

xx Starter, 2 in der Wertung

1. Heinrich Mädler mit Rimbo (452 min, x,xx km/h)
1. Heinrich Mädler mit Prinz (452 min, x,xx km/h)

 


27.06.1998
Deutsches Fahrerchampionat 1998:
Bad Laer, 90 km, 1-Spänner

xx Starter, 7 in der Wertung

1. Oskar Piritz mit Ghalia (310 min, x,xx km/h)
2. Falko Söhne mit Corky (313 min, x,xx km/h)
3. Jörg Esch mit El Diabolo (341 min, x,xx km/h)
4. Heinrich Thöle mit Sonja I (353 min, x,xx km/h)
5. Josef Grüß mit Bonwell (354 min, x,xx km/h)
6. Dieter Tomalik mit Firnabell (465 min, x,xx km/h)
7. Angelika Pröll mit Sally (508 min, x,xx km/h)

 

27.06.1998
Deutsches Fahrerchampionat 1998:
Bad Laer, 90 km, 2-Spänner

xx Starter, 2 in der Wertung

1. Werner Lülf mit Tarona (343 min, x,xx km/h)
1. Werner Lülf mit Tronja (343 min, x,xx km/h)
2. Heinrich Mädler mit Prinz (352 min, x,xx km/h)
2. Heinrich Mädler mit Rimbo (352 min, x,xx km/h)

 


21.06.1997
Deutsches Fahrerchampionat 1997:
Stuhr, 80 km, 1-Spänner

xx Starter, 7 in der Wertung

1. Elke Schröder mit Tarino (267 min, x,xx km/h)
2. Josef Gruß mit Raddetal Lady (267 min, x,xx km/h)
3. Thorsten Hoppe mit Winni (271 min, x,xx km/h)
4. Liane Sulies mit Marko (272 min, x,xx km/h)
5. Dieter Tomalik mit Firnabell (313 min, x,xx km/h)
6. Britta Danne-Hess mit Loni (333 min, x,xx km/h)

 

21.06.1997
Deutsches Fahrerchampionat 1997:
Stuhr, 80 km, 2-Spänner

xx Starter, 4 in der Wertung

1. Heinrich Thöle mit Sonja I (282 min, x,xx km/h)
1. Heinrich Thöle mit Sonja II (282 min, x,xx km/h)
2. Werner Lülf mit Tarona (287 min, x,xx km/h)
2. Werner Lülf mit Tronja (287 min, x,xx km/h)
3. Heinrich Mädler mit Rimbo (297 min, x,xx km/h)
3. Heinrich Mädler mit Pritz (297 min, x,xx km/h)
4. Herbert Schröder mit King (395 min, x,xx km/h)
4. Herbert Schröder mit Marad (395 min, x,xx km/h)

 


22.06.1996
Deutsches Fahrerchampionat 1996:
Wietzetzke, 84 km, 1-Spänner

xx Starter, 11 in der Wertung

1. Hans Werner Falk mit Hamasa 6 (275 min, x,xx km/h)
2. Oskar Piritz mit Zita (289 min, x,xx km/h)
3. Marie Balkhausen mit Babischka (314 min, x,xx km/h)
4. Josef Grüß mit Carulus (314 min, x,xx km/h)
5. Norbert Kebernik mit Kasztan (324 min, x,xx km/h)
6. Wolfgang Drees mit Reue (350 min, x,xx km/h)
7. Hans Rahmann mit Ramira (599 min, x,xx km/h)
7. Cloude Guillmann mit Felix (599 min, x,xx km/h)
9. Gaby Schulz mit Speedy G. (604 min, x,xx km/h)

 

22.06.1996
Deutsches Fahrerchampionat 1996:
Wietzetzke, 84 km, 2-Spänner

xx Starter, 11 in der Wertung

1. Heinrich Mädler mit Rimbo (356 min, x,xx km/h)
1. Heinrich Mädler mit Pritz (356 min, x,xx km/h)
2. Lothar Lyschik mit King (369 min, x,xx km/h)
2. Lothar Lyschik mit Ivory (369 min, x,xx km/h)

 


08.07.1995
Deutsches Fahrerchampionat 1995:
Börger, 80 km, 1-Spänner

xx Starter, 11 in der Wertung

1. Hans Werner Falk mit Hamasa Gharbi (263 min, x,xx km/h)
2. Liane Sulies mit Marko (322 min, x,xx km/h)
3. Oskar Piritz mit Zita (346 min, x,xx km/h)
4. Doris Endler mit Gaucho (383 min, x,xx km/h)
5. Herbert Schröder mit Agon (386 min, x,xx km/h)
6. Siegfried Marschal mit Quirl (390 min, x,xx km/h)
7. Andreas Schuster mit Donald Duck (419 min, x,xx km/h)
8. Norbert Kebernick mit Kaszan (438 min, x,xx km/h)
9. Manfred Meyenburg mit Erli (460 min, x,xx km/h)
10. Horst Jacobi mit Concerto 2 (496 min, x,xx km/h)

 

08.07.1995
Deutsches Fahrerchampionat 1995:
Börger, 80 km, 2-Spänner

xx Starter, 2 in der Wertung

1. Heinrich Mädler mit Rimbo (320 min, x,xx km/h)
1. Heinrich Mädler mit Prinz (320 min, x,xx km/h)
2. Heinrich Thöle mit Sonja I (362 min, x,xx km/h)
2. Heinrich Thöle mit Sonja II (362 min, x,xx km/h)

 


11.06.1994
Deutsches Fahrerchampionat 1994:
Bad Laer, 90 km, 1-Spänner

xx Starter, 4 in der Wertung

1. Oskar Piritz mit Zita (308 min, x,xx km/h)
2. Berthold Bol mit Chana (318 min, x,xx km/h)
3. Liana Sulies mit Marko (344 min, x,xx km/h)
4. Werner Lülf mit Tronja (365 min, x,xx km/h)

 

11.06.1994
Deutsches Fahrerchampionat 1994:
Bad Laer, 90 km, 2-Spänner

xx Starter, 3 in der Wertung

1. Gerhard Rosenthal mit Aisha (351 min, x,xx km/h)
1. Gerhard Rosenthal mit Amina (351 min, x,xx km/h)
2. Ute Wronski mit Max (387 min, x,xx km/h)
2. Ute Wronski mit Moritz (387 min, x,xx km/h)
3. Lothar Lyschik mit King (478 min, x,xx km/h)
3. Lothar Lyschik mit Charles (478 min, x,xx km/h)

 


12.06.1993
Deutsches Fahrerchampionat 1993:
Stuhr, 80 km, 1-Spänner

xx Starter, 12 in der Wertung

1. Oskar Piritz mit Zita (257 min, x,xx km/h)
2. Liane Sulies mit Marko (280 min, x,xx km/h)
3. Dieter Hoppe mit Shima (285 min, x,xx km/h)
?. Manfred Meyenburg mit Tom (333 min, x,xx km/h)
4. Onno Dirksen mit Maik (395 min, x,xx km/h)
5. Thorsten Hoppe mit Mac (305 min, x,xx km/h)
6. Berthold Bol mit Ghana (305 min, x,xx km/h)
7. Heinrich Thöle mit Daisy (306 min, x,xx km/h)
8. Erika Bernatzki mit Mon Amigo (309 min, x,xx km/h)
9. Siegfried Marschal mit Quirl (311 min, x,xx km/h)
10. Michael Müller mit Bam (325 min, x,xx km/h)

 

12.06.1993
Deutsches Fahrerchampionat 1993:
Stuhr, 80 km, 2-Spänner

xx Starter, 2 in der Wertung

1. Heinrich Mädler mit Rimbo (338 min, x,xx km/h)
1. Heinrich Mädler mit Prinz (338 min, x,xx km/h)
2. Heinrich Jacob mit Billy Joe (437 min, x,xx km/h)
2. Heinrich Jacob mit Moritz (437 min, x,xx km/h)

 


11.07.1992
Deutsches Championat Distanzfahren 1992:
Borgholzhausen, 90 km

xx Starter, 10 in der Wertung

1. Gustav Klare mit Blacky (446 min, x,xx km/h)
1. Gustav Klare mit Riene (446 min, x,xx km/h)
1. Heinrich Thöle mit Sonja (317 min, x,xx km/h)
2. Oskar Piritz mit Zita (324 min, x,xx km/h)
3. Jakob Kronwald mit Donald Duck (379 min, x,xx km/h)
?. Ursula Fischer mit Babischka
4. Erika Bernatzki mit Mon Amigo (397 min, x,xx km/h)
6. Manfred Lindemann mit Felix (475 min, x,xx km/h)
7. Hans Rahmann mit Blitz sen. (526 min, x,xx km/h)
8. Cornelia Jacobi mit Livia (566 min, x,xx km/h)
9. Horst Jacobi mit Concerto II (576 min, x,xx km/h)

 


16.06.1991
Deutsches Championat Distanzfahren 1991:
Esterwegen, 93 km, 1-Spänner

xx Starter, 10 in der Wertung

1. Oskar Piritz mit Kessy (295 min, x,xx km/h)
2. Helmut Schröder mit Pollux (299 min, x,xx km/h)
3. Manfred Meyenburg mit Tom (330 min, x,xx km/h)
4. Erika Bernatzki mit Mon Amigo (351 min, x,xx km/h)
5. Horst Stadler mit Tiger Lady (359 min, x,xx km/h)
6. Siegfried Marschal mit Quirl (386 min, x,xx km/h)
7. Dieter Hinrichs mit Lady (395 min, x,xx km/h)
8. Hermann Meyenburg mit Heidi (396 min, x,xx km/h)
9. Cornelia Jacobi mit Cherie (402 min, x,xx km/h)
10. Heinrich Mädler mit Rimbo (478 min, x,xx km/h)

 

16.06.1991
Deutsches Championat Distanzfahren 1991:
Esterwegen, 93 km, 2-Spänner

xx Starter, 2 in der Wertung

1. Gustav Klare mit Blacky (442 min, x,xx km/h)
1. Gustav Klare mit Karina (442 min, x,xx km/h)
2. Adalbert Beile mit Henry (528 min, x,xx km/h)
2. Adalbert Beile mit Kaline (528 min, x,xx km/h)

 


16.06.1990
Deutsches Championat Distanzfahren 1990:
Hamburg-Hannover, 129 km, 1-Spänner

xx Starter, 2 in der Wertung

1. Helmt Schröder mit Pollux (788 min, x,xx km/h)
2. Siegfried Marschal mit Quirl (798 min, x,xx km/h)

 

16.06.1990
Deutsches Championat Distanzfahren 1990:
Hamburg-Hannover, 129 km, 2-Spänner

xx Starter, 0 in der Wertung

 


17.06.1989
Deutsches Championat Distanzfahren 1989:
Edewecht, 90 km, 1-Spänner

xx Starter, 13 in der Wertung

1. Hans Werner Falk mit Hamasa Gharbi (267 min, x,xx km/h)
2. Oskar Piritz mit Zita (287 min, x,xx km/h)
3. Horst Stadler mit Tiger-Lady (287 min, x,xx km/h)
4. Susanne Meierkord mit Khalifa Bint Kohei. (307 min, x,xx km/h)
5. Helmut Schröder mit Pollux (318 min, x,xx km/h)
6. Berthold Bol mit Farino (325 min, x,xx km/h)
7. Gabi Rimbach mit Mato (360 min, x,xx km/h)
8. Hans Rahmann mit Blitz sen. (380 min, x,xx km/h)
9. Bernd Mostegl mit Garant (391 min, x,xx km/h)
10. Dieter Hinrichs mit Paula (402 min, x,xx km/h)

 

17.06.1989
Deutsches Championat Distanzfahren 1989:
Edewecht, 90 km, 2-Spänner

xx Starter, 2 in der Wertung

1. Hans He. Schneider mit Lord (423 min, x,xx km/h)
1. Hans He. Schneider mit Allex (423 min, x,xx km/h)
2. Karl Müller mit Heidi (431 min, x,xx km/h)
2. Karl Müller mit Peter (431 min, x,xx km/h)

 


09.07.1988
Deutsches Championat Distanzfahren 1988:
Badbergen, 85 km, 1-Spänner

xx Starter, 6 in der Wertung

1. Berthold Bol mit Farino (347 min, x,xx km/h)
2. Heinrich Thöle mit Senta (366 min, x,xx km/h)
3. Hans Rahmann mit Volvo (397 min, x,xx km/h)
4. Bernd Mostegl mit Lady Smok (413 min, x,xx km/h)
5. Ingeborg Emming mit Rasmus (451 min, x,xx km/h)
6. Günther Haffner mit Speedy (491 min, x,xx km/h)

 

09.07.1988
Deutsches Championat Distanzfahren 1988:
Badbergen, 85 km, 2-Spänner

xx Starter, 3 in der Wertung

1. Gustav Klare mit Blacky (454 min, x,xx km/h)
1. Gustav Klare mit Saila (454 min, x,xx km/h)
2. Adalbert Beile mit Kaline (483 min, x,xx km/h)
2. Adalbert Beile mit Henry (483 min, x,xx km/h)
3. Benedikt Pankoke mit Nordlicht (489 min, x,xx km/h)
3. Benedikt Pankoke mit Astor (489 min, x,xx km/h)


11.07.1987
Deutsches Championat Distanzfahren 1987:
Lage-Hörste, 80 km, 1-Spänner

xx Starter, 14 in der Wertung

1. Helmut Schröder mit Pollux (271 min, x,xx km/h)
2. Oskar Piritz mit Zita (312 min, x,xx km/h)
3. Bernd Mostegl mit Suleiman (322 min, x,xx km/h)
4. Hartmut Heesmann mit Queedam (347 min, x,xx km/h)
5. Hans Werner Falk mit Sharia (358 min, x,xx km/h)
6. Rolf Austmeyer mit Felix (307 min, x,xx km/h)
7. Ingeborg Emming mit Rasmus (381 min, x,xx km/h)
8. Heinrich Thöle mit Senta (388 min, x,xx km/h)
9. Hans Rahmann mit Blitz sen. (403 min, x,xx km/h)
10. Horst Müller mit Molly (492 min, x,xx km/h)

 

11.07.1987
Deutsches Championat Distanzfahren 1987:
Lage-Hörste, 80 km, 2-Spänner

xx Starter, 10 in der Wertung

1. Gustav Klare mit Blacky (361 min, x,xx km/h)
1. Gustav Klare mit Saila (361 min, x,xx km/h)
2. Dr. Chr. Schwandt mit Löwe (397 min, x,xx km/h)
2. Dr. Chr. Schwandt mit Achat (397 min, x,xx km/h)
3. Ri. Jalkanen-Dreßler mit Haakon (405 min, x,xx km/h)
3. Ri. Jalkanen-Dreßler mit Eisbär (405 min, x,xx km/h)
4. Benedikt Pankoke mit Nordlicht (456 min, x,xx km/h)
4. Bededikr Pankoke mit Astor (456 min, x,xx km/h)
5. Adalbert Beile mit Henry (474 min, x,xx km/h)
5. Adalbert Beile mit Kaline (474 min, x,xx km/h)

 


25.10.1986
Deutsches Championat Distanzfahren 1986:
Kirchborn/Hessen, 80 km

xx Starter, 6 in der Wertung

1. Hans Werner Falk mit Sharia (288 min, x,xx km/h)
2. Helmut Schöder mit Pollux (289 min, x,xx km/h)
3. Günter Zeussel mit Polina (320 min, x,xx km/h)
4. Edwin Becker mit Tobrok 85 (359 min, x,xx km/h)
4. Edwin Becker mit Tobrok 100 (359 min, x,xx km/h)
5. Heinrich Thöle mit Senta (389 min, x,xx km/h)
6. Hans Rahmann mit Blitz sen. (439 min, x,xx km/h)

 


24.08.1985
Deutsche Meisterschaft Distanzfahren 1985:
Altrip, 80 km, 1-Spänner

xx Starter, 5 in der Wertung

1. Hans Rahmann mit Blitz sen. (305 min, x,xx km/h)
2. Rolf Austmeyer mit Felix (307 min, x,xx km/h)
3. Susanne Meierkord mit Dorian (307 min, x,xx km/h)
4. Horst Müller mit Molly (366 min, x,xx km/h)

 

24.08.1985
Deutsche Meisterschaft Distanzfahren 1985:
Altrip, 80 km, 2-Spänner

xx Starter, 2 in der Wertung

1. Walter Fath mit Tern (335 min, x,xx km/h)
1. Siegrid Gudat mit Dubsy (335 min, x,xx km/h)
1. Siegrid Gudat mit Dubsy (335 min, x,xx km/h)
3. Dagmar Kucher mit Huddel (385 min, x,xx km/h)
4. Uschi Oehmann mit Prinz (536 min, x,xx km/h)
4. Uschi Oehmann mit Kiran (536 min, x,xx km/h)

 


30.06.1984
Deutsches Distanzfahrt-Championat 1984:
Trendelburg, 74 km, 1-Spänner

xx Starter, 11 in der Wertung

1. Oskar Piritz mit Simone (243 min, x,xx km/h)
2. Hans Rahmann mit Blitz sen. (266 min, x,xx km/h)
3. Heinrich Thöle mit Senta (274 min, x,xx km/h)
4. Rolf Austmeyer mit Felix (276 min, x,xx km/h)
5. Fritz Hiesner mit Sina (279 min, x,xx km/h)
6. Susanne Meierkord mit Dorian (287 min, x,xx km/h)
7. Hans Ulich Schmidt mit Denir (300 min, x,xx km/h)
8. Hans Endtmann mit Jaco (303 min, x,xx km/h)
9. Gabriele Schlüter mit Nurai (304 min, x,xx km/h)
10. Dorothea Lieneweg mit Consul (322 min, x,xx km/h)

 

30.06.1984
Deutsches Distanzfahrt-Championat 1984:
Trendelburg, 74 km, 2-Spänner

xx Starter, 6 in der Wertung

1. Klaus Dittrich mit Hona (235 min, x,xx km/h)
2. Gustav Klare mit Saila (280 min, x,xx km/h)
2. Gustav Klare mit Blacky (280 min, x,xx km/h)
3. Helmut Schröder mit (299 min, x,xx km/h)
3. Helmut Schröder mit Pollux (299 min, x,xx km/h)
4. Edwin Becker mit Dharif (312 min, x,xx km/h)
5. Ludwig Heberler mit Gulden (345 min, x,xx km/h)
6. Jutta Gilbert mit Geschwendt (431 min, x,xx km/h)


25.09.1983
Deutsches Championat im Distanzfahren 1983:
Ankum, 75 km

xx Starter, 7 in der Wertung

1. Hans Rahmann mlt Blitz sen. (312 min, x,xx km/h)
2. Gustav Klare mit Blacky (316 min, x,xx km/h)
2. Gustav Klare mit Saila (316 min, x,xx km/h)
3. Heinrich Thöle mit Senta (320 min, x,xx km/h)
4. Rolf Austmeyer mit Felix (324 min, x,xx km/h)
5. Susanne Meierkord mit Dorian (329 min, x,xx km/h)
6. Hans Endtmann mit Jaco (383 min, x,xx km/h)
7. Hans Ulrich Schmidt mit Christmas (424 min, x,xx km/h)